RIMPARER KOBERSBERG

VON BEGINN AN ERFOLGT DIE BEWIRTSCHAFTUNG UNSERER WEINBERGE NACH ÖKOLOGISCHEN RICHTLINIEN. SEIT ANFANG DER 90-ER AUCH ALS VERBANDSMITGLIED VON NATURLAND. ZIEL IST ES, OPTIMUM UND NICHT MAXIMUM AUS UNSEREN ANLAGEN HERAUSZUHOLEN. IM SÜDHANG RIMPARER KOBERSBERG IST VON MONOKULTUR WENIG ZU SPÜREN. HECKEN, OBSTBÄUME UND WIESEN SIND CHARAKTERISIEREND FÜR DIE LAGE UND FÖRDERN DIE ARTENVIELFALT IN UNSEREM ÖKOSYSTEM WEINBERG.

AUF SCHWEREN MUSCHELKALKBÖDEN WACHSEN SILVANER, RIESLING, WEISSBURGUNDER, MÜLLER- THURGAU UND DOMINA.